Dismiss Notice

Register now to be one of the first members of this SharePoint Community! Click here it just takes seconds!

Dismiss Notice
Welcome Guest from Country Flag

Ab heute ist das Creators Update für Windows 10 verfügbar

Discussion in 'Official Microsoft News' started by Redaktion, Apr 11, 2017.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. Redaktion

    Redaktion Guest

    Blog Posts:
    0
    [​IMG]Mit dem Creators Update wird das dritte große Update für Windows 10 ab heute (11. April 2017) für Kunden weltweit verfügbar. Bildungseinrichtungen profitieren durch umfangreiche Erweiterungen und neue Funktionen in den Bereichen IT-Verwaltung, Sicherheit und Datenschutz.

    Windows 10 ist die bisher am schnellsten wachsende Windows Version und läuft mittlerweile auf mehr als 400 Millionen Geräten. Laut aktuellen Zahlen von StatCounter ist Windows 10 auch auf deutschen PCs das am meisten verbreitete Betriebssystem.

    Bringen Sie mit D3 und Mixed Reality ihre Ideen zum Leben

    Schon seit jeher war Paint mit über 100 Millionen Usern pro Monat eine der beliebtesten Design-Apps überhaupt. Mit der neuen Paint 3D App im Creators Update ist es nun ganz einfach, eigene 3D Objekte von Grund auf neu zu gestalten, Farben zu ändern oder 2D Objekte in 3D Objekte zu verwandeln. Remix3D.com bietet dabei eine große Auswahl an vorgefertigten 3D Objekten in einer Online-Bibliothek zum selber nutzen, aber auch zum Teilen mit Anderen.


    [​IMG]Das Windows 10 Creators Update ermöglicht aber nicht nur die Erstellung von 3D Objekten, sondern verwischt auch die Grenzen zwischen physischer und virtueller Welt. Acer, ASUS, Dell, HP und Lenovo werden noch im Laufe des Jahres die ersten Windows Mixed Reality-Headsets auf den Markt bringen. Dank der seit kurzem verfügbaren Windows Mixed Reality Dev Kits wird es mit diesen Brillen nicht mehr notwendig sein komplizierte Set-Ups oder externe Sensoren einzurichten – einfach anmachen und los geht es.

    Neue Sicherheitsfunktionen im Creators Update

    Aber auch insbesondere im Sicherheitsbereich bietet die neueste Windows Generation Vorteile. So reduzieren sich die Sicherheitsprobleme von Windows 10 Kunden um 33 Prozent. Laut einem aktuellen Whitepaper ist die Wahrscheinlichkeit für eine Infektion mit Ransomware rund 58 Prozent niedriger als mit Windows 7.

    Intelligente Sicherheit und effizientere IT-Verwaltung
    Das Creators Update erweitert das bestehende Angebot von Windows 10 für Bildungseinrichtungen. Es macht Rechner durch intelligente Funktionen zukünftig noch sicherer, sorgt für einen noch besseren Schutz der eigenen Daten, bietet gleichzeitig effizientere Wege für die Verwaltung der eigenen IT und kommt mit mehr Transparenz und Kontrolle beim Datenschutz. Nachstehend ein kurzer Überblick zu den wichtigsten Neuheiten.

    Windows Defender Security Center: Kunden erhalten einen zentralen Ort für die Verwaltung integrierter Sicherheitsfunktionen. Dort kontrollieren die Anwender, welche integrierten Schutzmaßnahmen eingesetzt werden. Separat ausgewiesene Sicherheitsbereiche ermöglichen eine gute Übersicht über Antiviren-Schutz, Geräteperformance, Firewall, Netzwerkschutz sowie App- und Browserkontrolle und erleichtern damit die individuell passende Konfiguration.
    Verbesserte Reaktion auf Cyber-Angriffe: Neue Features für Windows Defender ATP bieten Bildungseinrichtungen erweiterte Möglichkeiten bei der Erkennung und Untersuchung von Angriffen auf das Netzwerk sowie bei der anschließenden IT-Sanierung. Hierzu zählen Sensoren für Angriffe auf den Arbeitsspeicher, eine erhöhte Intelligenz im Windows Security Center über Alarme auf Basis eigener Indikatoren und neue Abhilfemaßnahmen bei erfolgten Angriffen – zum Beispiel Tools zum Isolieren von Maschinen und Dateien, zum Abschalten oder Säubern von laufenden Prozessen oder auch zum Sammeln forensischer Daten.
    Mehr Transparenz und Kontrolle beim Privatsphärenschutz: Mit dem Windows 10 Creators Update erhalten Nutzer ein neues und detaillierteres Setup bei der Konfiguration von Datenschutzeinstellungen. Erklärende Kurzbeschreibungen zu jedem Punkt und die neue Taste „Mehr Informationen“ bieten Anwendern zukünftig einen erweiterten Einblick bei der Auswahl ihrer Datenschutzeinstellungen in Windows 10. Bereits bestehende Windows 10 PCs erhalten Benachrichtigungen von Microsoft, die Nutzer darauf hinweisen, ihre Datenschutzeinstellungen entsprechend des neuen Setups zu überprüfen. Die Voreinstellung der „Regler“ erfolgt dabei auf Basis der aktuellen Privatsphäreneinstellungen. Im Rahmen der Neuinstallation von Windows 10 oder beim Neukauf eines PCs erhalten Kunden ebenfalls ein optimiertes Menü, welches die bestehenden „Express-Einstellungen“ ersetzen wird. Hierbei sind die „Regler“ hinsichtlich der empfohlenen Konfiguration von Microsoft für eine bestmögliche Nutzererfahrung voreingestellt.

    Ergänzend zur vereinfachten Konfiguration im Bereich der Telemetrie-Daten, die künftig nur noch die zwei Optionen „Standard“ und „Vollständig“ umfasst, veröffentlicht Microsoft erstmals eine komplette Liste über die gesammelten Diagnose- und Nutzungsdaten der Konfigurationsstufe „Standard“. Darüber hinaus stellt Microsoft seinen Nutzern eine detaillierte Zusammenfassung über die Daten bereit, welche auf den beiden Diagnoseebenen „Standard“ und „Vollständig“ erhoben werden. Zudem wird Microsoft seine Datenschutzerklärung mit umfassenden Informationen über die neuen Erweiterungen zum Datenschutz im Creators Update aktualisieren.

    Darüber hinaus ist Microsoft bestrebt sicherzustellen, dass Windows 10 mit der General Data Protection Regulation (GDPR) der EU konform ist, wenn diese im Jahr 2018 in Kraft tritt. Mehr Informationen und Bildmaterial zu den neuen Erweiterungen im Bereich Datenschutz finden Sie auf OneDrive sowie auf dem Windows Blog.
    Vereinfachte Verwaltung privater Geräte: Die neue Funktion „Mobile Application Management“ schützt sensible Daten auf persönlichen Geräten von Mitarbeitern, auch wenn diese gerade nicht in eine bestehende Mobile-Device-Management-Lösung eingebunden sind. Zum Schutz der Daten bietet sie der IT eine genaue Übersicht zu den Anwendungsrichtlinien der genutzten Programme.
    Effizientere Analyse der IT-Umgebung: Zusätze für das Windows Upgrade Analytics Dashboard helfen der IT-Administration, Windows 10 Geräte noch effizienter zu verwalten – beispielsweise durch die Einbindung eigener Telemetrie-Daten.

    Continue reading...
     
Thread Status:
Not open for further replies.

Share This Page

LiveZilla Live Chat Software